Disneyland f├╝r Bonzenkinder

Alternativtext

Entspannt und etwas fr├╝her als gestern ging es los.

Alternativtext

Zun├Ąchst flach und langweilig.

Alternativtext

Sp├Ąter wurde es dann doch recht h├╝gelig.

Im ersten Dorf im H├╝geligen konnte ich erstmal mein Wasser auftanken und bin mit Leuten ins Gespr├Ąch gekommen, die am Stra├čenrand selbstgebackenes Brot verkaufen. Eigentlich hab ich nur ein Brot gekauft und bezahlt, die haben mir dann aber gratis quasi ihr ganzes Sortiment mitgegeben :D

Alternativtext

Das Brot war richtig lecker!

Alternativtext

Hier irgendwo ist angeblich das Zentrum der Welt ;D Die haben mir so eine Story erz├Ąhlt, dass hier nen Teich ist, von dem ein Bach ausgeht, der in den Rhein fliesst. In die andere Richtung geht ein anderer Bach ab, welcher in die Rhone fliesst. Also.. Zentrum der Welt.

Alternativtext

Irgendwann wars dann auch so weit. In der N├Ąhe von Lausanne bin ich dann aus den H├╝geln rausgekommen.

Alternativtext

Hier ist echt die Kohle vergrabenÔÇŽ

Alternativtext

Yachten, Wasserflugzeuge, Alle haben abgefahrene Klamotten an und an fetten Karren mangelts hier auch nich.

Alternativtext

In den See gesprungen bin ich zur Abk├╝hlung auch mal :D

Alternativtext

Der Weg von Lausanne nach Genf ist auch leicht h├╝gelig und ├╝berall sind Weinberge.

Heute schlafe ich dann mal im Bett in einer Art Bauernhof.